Imperium Ladinorum
Ankunft aus dem Herzogtum Naulakha - Druckversion

+- Imperium Ladinorum (http://imperium.ladinorum.mikronation.de/Forum)
+-- Forum: Palatinum et Sedis Legationii/προξενης (http://imperium.ladinorum.mikronation.de/Forum/forumdisplay.php?fid=43)
+--- Forum: Sedis Legationii/προξενης (http://imperium.ladinorum.mikronation.de/Forum/forumdisplay.php?fid=34)
+--- Thema: Ankunft aus dem Herzogtum Naulakha (/showthread.php?tid=1557)



Ankunft aus dem Herzogtum Naulakha - Alois IV. von Dunkelstein - 10.10.2018

Die Staatsmachine des Herzogs bittet um Landeerlaubnis



- Classis Aerién - 10.10.2018

"Hier die kaiserlich-ladinische Luftraumüberwachung. Herzlich Willkommen im Reich der Ladiner! Die Landeerlaubnis ist erteilt, landet bitte auf..."

Man hört leise eine Frage


"Landebahn zwei ist frei? Die Maschine aus Heijan ist vom Rollfeld? Gut!"


"Landet bitte auf Landebahn zwei. Die Aussentemperatur beträgt 17° bei leicht bewölktem Himmel. Der Wind weht aus Südost mit einer Geschwindigkeit von 12,16 Meilen oder 18 km in der Stunde. Wir wünschen Gute Landung."


- Alois IV. von Dunkelstein - 11.10.2018

Verstanden, setzte zum Landen an.
Die Maschine landet sicher auf Landebahn 2


- Anna Komnena - 12.10.2018

Der hohe Gast wird entsprechend empfangen.

[Bild: i6844bwd6n7.png]



- Anna Komnena - 12.10.2018

Die Nationalhymnen werden gespielt.

Zunächst die des Gastlandes Naulakha.


Dann die des Imperiums.


- Alois IV. von Dunkelstein - 12.10.2018

Fühlt sich geehrt



- Anna Komnena - 12.10.2018

Verneigt sich

"Es ist mir eine Ehre, Eure königliche Hoheit begrüssen zu dürfen."
Eigentlich wäre die Anrede "Durchlaucht" für einen Herzog angemessen. Da man in Ladinien diese Titulatur nicht kennt, verwendet sie für den Gast die Titulatur, die für einen Großherzog üblich ist, also "königliche Hoheit". Sicher ist sicher! Wink


- Alois IV. von Dunkelstein - 12.10.2018

Tut ihr die Verbeugung nach, sie sieht tatsächlich geübt aus... Alois hatte sich natürlich auf das zu bereisende Land vorbereitet, er will schließlich seinem ruf als Diplomat gerecht werden
Salvetis! Wir können im übrigen Ladinisch reden, meine Wenigkeit hatte neben der albernischen in seiner Schulausbildung auch die ladinische Sprache gelernt.


- Anna Komnena - 12.10.2018

Wechselt dankbar in die vertraute Muttersprache.

"Und Ihr übt eine sehr schöne Aussprache aus. Wenn ich dies bemerken darf. Nicht viele Gäste machen sich die Mühe, sich in dieser Form zu unterrichten."
Sie reicht dem Herzog die Hand. Sie mögen nun einen anderen Ort aufsuchen.


- Alois IV. von Dunkelstein - 13.10.2018

Vielen Dank.
folgt ihr