Imperium Ladinorum
Elephantenrunde - Druckversion

+- Imperium Ladinorum (http://imperium.ladinorum.mikronation.de/Forum)
+-- Forum: Ankunft (http://imperium.ladinorum.mikronation.de/Forum/forumdisplay.php?fid=156)
+--- Forum: Census (http://imperium.ladinorum.mikronation.de/Forum/forumdisplay.php?fid=3)
+---- Forum: Rostra (http://imperium.ladinorum.mikronation.de/Forum/forumdisplay.php?fid=166)
+---- Thema: Elephantenrunde (/showthread.php?tid=1756)

Seiten: 1 2


Elephantenrunde - Agdé Diurnalia - 26.09.2019

"Der ladinische Fernsehfunk lädt zur großen Elephantenrunde anlässlich der anstehenden Wahlen ein. Viel Vergnügen beim Vertiefen alter und und der Entdeckung neuer Einsichten."


RE: Elephantenrunde - Frederico Morak - 26.09.2019

Frederico Morak, Vorsitzender der Parteiversammlung ist der erste der ASUL-Spitze der erscheint.


RE: Elephantenrunde - Emil Pivonka - 26.09.2019

Emil Pivonka, Vorsitzender des Zentralkomitees der ASUL ist direkt der nächste, der eintrifft.


RE: Elephantenrunde - Marek Novacek - 26.09.2019

Den Abschluss der Gruppe bildet Marek Novacek, der Generalsekretär der ASUL.


RE: Elephantenrunde - Anna Komnena - 26.09.2019

Handlung:
Die Conulissa Orientalis erscheint.



RE: Elephantenrunde - Eirene von Phoenice - 26.09.2019

Handlung:
Nimmt als parteilose Kandidatin ebenfalls an der Runde teil



RE: Elephantenrunde - Niketas Choniatés - 26.09.2019

(26.09.2019, 12:16)Anna Komnena schrieb:
Handlung:
Die Conulissa Orientalis erscheint.

Handlung:
...im Schlepptau den Präfekten für Äußere Angelegenheiten



RE: Elephantenrunde - Helena Justina Falcata - 26.09.2019

Handlung:
So auch die Praefectissa für Wirtschaft und Finanzen



RE: Elephantenrunde - Mimi Asai - 26.09.2019

Handlung:
Auch die Asai Zwillinge lassen sich ihre Teilnahme als Parteilose Teilnehmer nicht nehmen.

Beide Tragen Sowohl Symbole des Lateinischen Reiches als auch Malacandra's und der AsaiCorp auf der Rechten Brust auf dem Rücken ist eine Verschmelzung dieser Symbole zu sehen.

Allerdings passt die getragene Kleidung wohl Kaum zum Rest der Teilnehmer vorallem der Jugendliche Stil, und auch die Einflüsse des Heimatlandes der beiden.

Mimi verneigt sich zur Begrüßung vor den bereits Anwesenden.



RE: Elephantenrunde - Mine Asai - 26.09.2019

Handlung:
Auch Mine verneigt sich vor den Anwesenden, allerdings ist ihr Gesicht nicht ein reines Lächeln sondern mehr ein leichtes, sie selbst macht ein viel Ruhigeren aber auch strengeren Eindruck als ihre Schwester doch auch sie versuchte immer respektvoll zu sein.

Ihr Kleidungsstil ähnelte zwar dem ihrer Schwester aber doch gab es einige Unterschiede wo sie als eineiige Zwillinge Identisch waren unterschieden sie sich in anderen Belangen, meist eben durch mode oder das Umfärben der Haare bekannter Maßen sind diese Naturgemäß bei den Asais Weiß.

Mine selbst wusste auch das sie hier wohl keinen Festen Stand haben würden aufgrund der Fehlenden Erfahrung in der Ladinischen Politik allerdings wollten beide es wenigstens versuchen.



RE: Elephantenrunde - Agdé Diurnalia - 27.09.2019

"Verehrte Zuschauer: Wir warten noch auf Vertreter der PPP, dann kann die Sendung beginnen."


RE: Elephantenrunde - Kleopatra Selene - 27.09.2019

Handlung:
Wie auf Zuruf erscheint eine prominente Vertreterin der PPP. Wink



RE: Elephantenrunde - Lucius Cornelius Sulla - 29.09.2019

Handlung:
begleitet seine Parteifreundin.



RE: Elephantenrunde - Agdé Diurnalia - 29.09.2019

"Noch einmal herzlich willkommen zur Elephantenrunde zu den vorgezogenen Senatswahlen und den erstmaligen Wahlen zum Synkletos.

Wie ich sehe ist Prinzessin Eirene von Phoenice anwesend. Auch Eurer königlichen Hoheit ein herzliches willkommen.
Königliche Hoheit: An  Euch zunächst die Frage, was Ihr als Eure Aufgabe entwder im Senat oder im Synkletos seht?"


RE: Elephantenrunde - Eirene von Phoenice - 29.09.2019

Handlung:
Deutet eine Verneigung im Sitzen an

"Bùna séara. Wie ja bekannt ist, ist Phoenice im vergangenen Jahr dem Imperium beigetreten, daher würde ich mein Land gerne parlamentarisch im Senat vertreten. Im Synkletos sollte für Phoenice jemand sitzen, der das Vertrauen sowohl des Kronrates als auch des Kaisers des Ostreiches und Königs von Phoenice, Seiner Majestät Honorius Flavius Julianus geniest.

Als meine vordringlichste Pflicht sehe ich es an, Phoenice aus dem Verband der Coloniae in den der Foederati wechseln zu lassen. Denn wir sind ja keine neugegründete Kolonie. Bevor das Reich sich vor mehr als 160 Jahren aus meiner Heimat zurückzog, waren wir Provinz des Reiches. Danach mussten wir eine eigene Regierung aufbauen und haben uns nun, in Ermangelung eines männlichen Thronfolgers aus dem Adel Phoenices, auf die alle Mitglieder des Kronrates sich hätten verständigen können, dazu entschlossen, dem Imperium wieder anzugehören und den Kaiser des Ostreiches zu unserem König zu machen.
Darauf basiert auch mein zweiter Wunsch: Das wir künftig als administrativer Teil des Imperium Orientalis gelten wollen. Wir wären somit der erste Föderat des Ostreiches."


RE: Elephantenrunde - Mimi Asai - 29.09.2019

Handlung:
Nickt schweigend ob der Ausführung der Rednerin und erkennt großen Ehrgeiz in eben jener.

Klatscht geräuschlos anerkennend nach Abschluss der rede, diese war sehr gut und sehr Ambitioniert.

Mimi hoffte das das Ziel der Rednerin ohne Hürden in Erfüllung geht, schließlich wäre es ein reiner Gewinn.

Auch das Pflicht Bewusstsein dieser Person schien sehr stark und deswegen dachte Mimi sich abschließend das sie sich wohl durch nichts aufhalten lassen würde um ihr Ziel zu erreichen.



RE: Elephantenrunde - Eirene von Phoenice - 29.09.2019

*SO*Rentnerin? Big Grin*SO*


RE: Elephantenrunde - Agdé Diurnalia - 01.10.2019

"Interessante und starke Worte. Ich danke Euch, königliche Hoheit. Praefectissa Justina, was sind Eure Ziele für die nächste Legislatur?"


RE: Elephantenrunde - Helena Justina Falcata - 01.10.2019

"Nun, unsere erfolgreiche Wirtschaftspolitik soll weitergeführt werden. Die neue Flotte, die Kredite für kinderreiche Familien, die ja zu einem soliden Bevölkerungswachstum geführt haben - all das hat Geld gekostet. Aber auch Einkünfte gebracht. Der Bau der Flotte, die Modernisierung der Streitkräfte generell, hat durch die Ansiedlung des Hauses Asai hier im Reich zu guten Löhnen geführt. Das wiederum führt zu vermehrtem Bedarf. Unsere Familienpolitik? Führt zu verstärktem Konsum, denn nun müssen die Kinder ernährt, gekleidet und schulisch ausgebildet werden. Und damit diese erfolgreiche Politik fortgesetzt werden kann, muss auch die Wirtschaftspolitik auf sicherem Kurs bleiben.  In diesem Jahr haben wir ein Wirtschaftswachstum von 16,4%, die Kassen sind voll. Dies soll auch so bleiben. Die Wirtschaft ist nicht Alles; aber ohne die Wirtschaft ist Alles Nichts!"


RE: Elephantenrunde - Agdé Diurnalia - 10.10.2019

"Was sagen die anderen Kandidaten hierzu?"