Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Bactrische Bahn
#1
König Demetrios Seleukidos von Bactria liess, zum Abtransport der in Bactria geförderten Erze, eine erste Eisenbahn errichten. An diese Eisenbahn anschliessend, liess die Dritte Republik (10487-10507 bzw. 1989-2009) eine Staatsbahn erbauen, die Rund um das Mittelmeer führte. Nach einem Bürgerkrieg und Naturkatastrophen existieren immer noch Reste dieser Bahn. Der Comes Alexandriais wird eine Strecke von der kuschitisch-ladinischen Grenze bis nach Tolosa erbauen. Die gebirgigen Stecken in Bactia erforderten eine extreme Schmalspurbahn von zwei ladinischen Fuß . Mit einer Spurweite von 590 mm dürfte die Ladinische Staatsbahn die schmalste aller Schmalspurbahnen weltweit sein. Wink
Zitieren
#2
Sim-Off: Klingt danach ja, aber solange die Züge ihre Aufgaben erledigen können. Wink
[brief]
DIE VOLKSREPUBLIK PENTAPOLIS/LA REPÚBLICA POPULAR DE PENTAPOLIS/THE PEOPLE'S REPUBLIC OF PENTAPOLIS

[Bild: photo-992-9fd3c225.png]

"Sic parvis magna."

[/brief]
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste