Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eine Aufgabe - Ein Flug
#1
Anthony trifft am Hafen der Wolkengaleeren ein, er nimmt direkt Kurs auf den Kartenverkaufsstelle der S.A.L, er hält auch schon das, ihm immer noch sehr fremdartige Geld bereit.
Zitieren
#2
Handlung:
Lächelt freundlich und verbindlich. Die Geschäfte laufen gut...

"Á la bùn dí! Darf ich Euch behilflich sein?"
Zitieren
#3
"Á la bùn dí! Ich brauche ein Ticket für die nächste Wolkengaleere nach Tír na nÓg, Droch-Aimsir."
Zitieren
#4
"Zu meinem Bedauern muss ich sagen, dass nach Droch derzeit leider nur eine Wolkengaleere fährt. Die "Aphrodite".


Handlung:
Sie schaut auf den Fahrplan

"Wie ich sehe, fährt die "Asterodeía" in einer halben Stunde nach Justinianopolis ab. Die "Asterodeía" kommt morgen etwa zur 10. Stunde an (Di. 15:55).
Weiter geht es dann am Turmis (Mittwoch) zur dritten Stunde (09:00). Die "Aphrodite" ankert bereits am Laranis (Dienstag) in Justinianopolis, so das Ihr bis zur Weiterfahrt der "Aphrodite" eine Unterkunft habt. Die "Aphrodite" erreicht dann Droch am Satris (Samstag) zur 9. Stunde (genau: 14:45).
Die S.A.L. möchte Euch wissen lassen, dass unsere Wolkengaleeren selbstverständlich Barrierefrei sind, beziehungsweise das es Fahrstühle von undzu allen drei Decks gibt. Und falls Ihr ein Fahrrad mitnehmen möchtet: Der Transport von Fahrrädern ist bis auf Weiteres kostenfrei. Der Preis beträgt 6 Denare ( 75 €)."
Zitieren
#5
"Danke, ich nehme diese Verbindung."

Anthony nimmt das nötige Geld aus seinem Beutel und legt es auf den Thresen.
Zitieren
#6
Handlung:
Zählt das Geld zusammen und neigt dann ihr Haupt.

"Vielen Dank. Und allzeit gute Fahrt!"
Zitieren
#7
Nimmt die Karte entgegen und nickt seiner Gegenüber respektvoll zu.

"Vielen dank und ich wünsche Euch wundervolle Feiertage."


Eine halbe Stunde später steht er vor der Asterodeía.
Zitieren
#8
"Die Passagiere der "Asterodeía werden gebeten, sich an Bord zu begeben."

Handlung:
Schallt es aus Lautsprechern. Das Personal geleitet die Fahrgäste zum Schiff.

Der Kapitän gibt Anweisungen. "Höhensteuermann: Fahrthöhe 600 Fuß. Sicherheitsoffizier: Sind alle Schotten dicht? Ist alles gesichert?" Die Antwort erfolgt sofort. "Aye." "Steuermann: Fahrtgeschwindigkeit 55 Leugen in der Stunde. Kurs 38,3° Süd, 24,6° West."
Zitieren
#9
Anthony begibt sich mit den anderen an Bord und vertraut sein leichtes Gepäck in seiner Kabine. Als angekündigt wird, dass der Start kurz bevor steht begibt er sich schnell auf das Aussichtsdeck.

"Wieder eine Gemeinsamkeit", denkt er sich: "Ladiner und Metropolianer lieben Luftschiffe."  Er schreibt sich den Gedanken auf seinem DataPADD auf, er muss sich das für die Endfassung seines Buches merken.
Zitieren
#10
Handlung:
Das Schiff verfügt über insgesamt drei Aussichtsdecks und sehr komfortable Kabinen. Servus nähert sich lächelnd.

"Bùna séara. Darf ich Euch eine Erfrischung reichen? Einen Kaffee? Tee? Eine Mahlzeit?"

Handlung:
Für einen Kaffee oder Tee wäre es vielleicht ein wenig spät...jedoch: Der Fahrgast ist König! Big Grin 
Zitieren
#11
Handlung:
Und während das Schiff über der so wundervoll illuminierten Hauptstadt schwebt, spielt eine Kapelle. Servus spricht, mehr zu sich selbst:

"Dieser Anblick ergreift mich jedesmal aufs Neue."
Zitieren
#12
Sieht sich das Menü an. Da er im Auftrag der Vereinigten Republik unterwegs ist, denkt er, angesichts dessen, dass das Menü metropolianische Speisen und Getränke beinhaltet, kann er sich ruhig mal wieder an das Essen der ersten seiner beiden Heimaten gewöhnen.

"Bùna séara. Ein Earl Grey und könnte ich dazu ein Käse-Gurken-Sandwich und ein Stück Käsekuchen haben?

Ja, der Ausblick ist wirklich wunderbar."
Zitieren
#13
Handlung:
Lächelt

"Nicht wahr?
Einen Earl Grey, ein Käse-Gurken-Sandwich und ein Stück Käsekuchen. Kommt sofort!"
Zitieren
#14
Handlung:
Kommt ins Restaurant und grüßt Servus

"Hallo Servus. Gleich Dienstende? Ich hätte gerne einPaar Lucanerwürstchen und einen Becher Posca."

Handlung:
Nimmt an einem Nebentisch Platz und grüßt den anderen Fahrgast mit einer angedeuteten Verneigung
Zitieren
#15
Lächelt Marcus zu und nickt ihm freundlich zu.
Zitieren
#16
"Gestatten? Ohne Euch incommodieren zu wollen...Marcus Vinicius Vindex, Sicherheitsoffizier an Bord der Asterodeía und ab Justinianopolis an Bord der Niobe auf ihrer ersten Weltfahrt."

Handlung:
Er lächelt verbindlich
Zitieren
#17
"Ihr seid also dienstlich hier? Schön, dass Ihr es trotzdem genießt, diese Ansicht wird dann wohl nie langweilig. Wohin geht es für die Niobe?"
Zitieren
#18
"Die "Niobe" fährt von Justinianopolis nach Turan. Dort beginnt sie ihre erste Weltfahrt: Von Turan nach Altburg in Livornien, dann nach Phoenice, von dort aus zu einem Badeurlaub auf den Peleïden, zum Shoppen nach Alba Longa, während der christlichen Feiertage... *SO*Die Niobe sollte eigentlich Heilgabend in Justinianopolis sein. Also eigentlich bereits am 23.12.2019. Hat nicht geklappt, die SIM werde ich aber wie geplant fortsetzen. InSim ist ja beinahe alles möglich. Smile *SO* "...ist sie dann in Justinianopolis. Die Hagia Sophia dort ist immerhin eine der größten Kirchen der Welt. Neujahr der nördlichen Hemissphäre dann in Aquatropolis. Anschliessend weiter nach Naulakha und über Aurora heimwärts. Über Nikopolis und San Bernardo wieder nach Altburg und Turan, die Gäste wieder Nachhause bringen. Einen guten Monat sind wir unterwegs. Natürlich ist die Fahrt auch eine Werbeveranstaltung für die S.A.L. Wie man hört sind mindestens die Hälfte der Passagiere Ausländer. Unsere Auslandslinien werden bereits jetzt gut angenommen. Dachte eigentlich, diese Art Reisen wäre zu langsam. Hab ich mich wohl geirrt."

Handlung:
Man sieht ihm an: Dieser Irrtum erfreut ihn doch sehr.
Zitieren
#19
"Eine wirklich große Reise, ich wünsche viel Spaß. Vergleichen mit den Hyperraumreisen meiner Heimat ist alles andere langsam, aber es geht nicht immer darum wie schnell man reisen kann, sondern darum, wie angenehm die Reise ist."
Zitieren
#20
"Hyperraumreisen...das klingt wirklich spannend. So ganz anders, als alles was meine Welt kennt. Mögt Ihr mir darüber berichten?"
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste