Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anschlag
#1
Handlung:
Die Brumalia, das Fest des Weingottes Bacchus, ist gerade zu ende gegangen. Entsprechend lax sind die Kontrollen.
Eine kleine Schar von Anhänger desLucius und der Lucilla hat mehrere Bomben versteckt, die nun nacheinander detonieren.
Zitieren
#2
Handlung:
Die Schäden am Hafen der Wolkengaleeren sind immens: Ganze Hallen sind durch die Detonation in Mitleidenschaft gebracht worden. Nicht geringer sind die Personenschäden: Etliche Tote und Verletzte sind zu beklagen. Die genauen Zahlen kennt man noch nicht. Der Hafen der Wolkengaleeren ebenso wie der Flughafen sind nicht mehr benutzbar.
Diocetissa Thivariae
[Bild: i3917b9m1uh.png][Bild: i2248bn0xcx.jpg][Bild: i2255bmymv1.png]
Zitieren
#3
Handlung:
Das Militär übernimmt: Der Anschlag galt schliesslich nicht nur Phoenice, sondern auch den Meßstationen für die Wolkengaleeren. Und da diese auf dem Meeresgrund verankert waren, müssen die Attentäter über U-Boote verfügen. Ein kaiserliches Groß-U-Boot macht sich auf den Weg in die Smaragd-See, den sogenannten Sudanik. An Bord hat es mehrere Ein-Mann-U-Boote, die nach Spuren suchen.

[Bild: i4906byitbs.jpg]

[Bild: i5264bg6z19.jpg]
Zitieren
#4
Handlung:
Und auch die Angerona, der Geheimdienst des Reiches, ein Geheimdienst, der ÜBERHAUPT NICHT! existiert, ist involviert.
[Bild: i2251biwj5v.png]

Ἀρσινόη Θεά Φιλοπάτωρ
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste