Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Geschichte Suenets
#1
Das Königreich Parthenien

Parthenien,
es begann vor langer langer Zeit.


Königin Cleopatra,die von atemberaubender Schönheit und mit Charme gesegnet war,begründete 3000 v.Chr. mit ihrem Gatten König Athon aus kleineren Fürstentümern das parthenische Reich,nachdem es in den einzelnen Fürstentümern und Stämmen immer wieder zu blutigen kriegerischen Auseinandersetzungen kam.
Cleopatra entstammte dem grössten Stamm,den Natodth, die im Süden Partheniens siedelten und im Blutsfehde mit den Tariq lebten,niemand wusste nach dem jahrzehntelangen Scharmützeln noch,was eigendlich der Urgrund der Fehde war.
Fürst Tarr,ein glänzender Strategie und Taktiker,stolzer Vater von 14 Kindern,leider alles nur Mädchen, beschloss 3005 v. Chr. an einem regnerischen Dienstag,nach erfolgloser Springbockjagd die örtlichen Kleingeister zu befragen,Anhor (Gott der Jäger und Soldaten ) und Bes (Gott der Zeugung).

In einem kleinen Tempel entzündete er rituelle Opferöle/Kräuter und fiel in einen traumähnlichen Zustand.Nach Stunden erwachte er aus seinem Traum und in ihm hallten die Götter wider,die ihm rieten,den Frieden zu suchen und sein Land zu einen.Als Lohn versprach ihm Gott Bes das ihm fürderhin noch 7 Söhne geboren werden.Allerdings war der Fürst sich da nicht so ganz einig,Bes tanzte und nuschelte als er sprach - er könnte auch *bring mir 7 Hühner* gesagt haben.
Nicht begeistert,das Götter sich immer so vage hielten,rappelte er sich auf,ging nach Hause,schickte einen Boten zu den Natodth und beschlief seine Gattin Etepetete.




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste