Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nachrichten aus Metropolis
#21
Die Botschaft informiert:

[brief]
Ankündigung der Botschaft der Freien Demokratischen Republik Metropolis


Es wird angekündigt, dass der berühmte metropolianische Pianist Wesley Cody Evans bald im Imperium eintreffen wird um eine Konzerttour zu veranstalten.

Die Tour ist so geplant, dass er imperiumsweit in allen Großstädten auftreten wird, außerdem wird er die Föderaten und Außengebiete es Imperiums bereisen.

Der Zugang zu den Konzerten ist frei.[/brief]
Mit den freundlichsten Grüßen aus Metropolis
[Bild: photo-907-57fc69cb.png]
(Standarte des Präsidenten von Metropolis)
Zitieren
#22
[brief]
Freundschaftskonzert | Concert of Friendship | Tónleikar vináttunnar


Die Botschaft lädt ein!

Im Aphitheatrum Flavium findet morgen (January 16, 2015|16. Januar 2015 - Internationaler Standardkalender) ab 17:00 Uhr ein Konzert statt, jeder ist eingeladen zu kommen.

Das Programm enthält klassische metropolianische Musik. Es werden Stücke aller Bevölkerungsgruppen von Metropolis gespielt, wobei auch volkstümliche Musik gespielt wird.

Dirigent und bei Klavierstücken Haupt-Pianist ist Wesley Cody Martin.

Das Konzert wird aufgeführt vom Federal State Orchestra of the Republic.

Für das leibliche Wohl und den freien Eintritt wird gesorgt.

Mit den freundlichsten Grüßen aus Metropolis:

Die Botschaft der Freien Demokratischen Republik Metropolis

[/brief]
Zitieren
#23
[brief]Es liegt die Information vor, dass im Metropolianischen Freundstaat Saksa der neue Kaiser: Friedrich II den Thron des Solidarisch Demokratischen Kaiserreiches Saksa bestiegen hat.[/brief]
Möge die Macht mit Euch sein.
Der Orden der Iedi
[Bild: avatar-333.png]
Zitieren
#24
[brief]Man gibt bekannt, dass Präsident und Vizepräsident ihre Amtseide abgelegt haben und Metropolis nun wieder vollkommen handlungsfähig ist.[/brief]
Möge die Macht mit Euch sein.
Der Orden der Iedi
[Bild: avatar-333.png]
Zitieren
#25
[Brief]
MARSPROJEKT BEGINNT!

Heute werden die ersten Metropolianer den Mars betreten! Die neue metropolianische Sternenflotte beginnt nun, nach Jahrzehnten des Terraforming, das Kolonisationsprojekt auf dem Mars, ladinische Bürger sind eingeladen an der Live-Übertragung in der Botschaft teilzunehmen, für Verpflegung und Komfort ist im Video-Zimmer der Botschaft gesorgt.

Alle diplomatischen Vertretungen der Republik haben auf Anordnung des Präsidenten heute Dienstfrei, laden jedoch herzlich dazu ein mit dem Personal die Zeremonie am Senator Jefferson Building und in Hawk City über die Live-Schaltungen mitzuverfolgen. [/Brief]
Mit den freundlichsten Grüßen aus Metropolis
[Bild: photo-907-57fc69cb.png]
(Standarte des Präsidenten von Metropolis)
Zitieren
#26
[brief]
DIE BOTSCHAFT DER FREIEN DEMOKRATISCHEN REPUBLIK METROPOLIS
[Bild: photo-943-c26c8fea.png]

DER STELLVERTRETENDE BOTSCHAFTER


Aus dringlichen Anlässen gibt die Botschaft bekannt, dass die an die Botschaft angeschlossene Jedi-Enklave auf unbestimmte Zeit geschlossen bleibt.

Möge die Macht mit Euch sein,

[Bild: i2860bwbju0.png]

Jedi-Meister des Ordens und Stellvertretender Botschafter von Metropolis[/brief]
Möge die Macht mit Euch sein.
Der Orden der Iedi
[Bild: avatar-333.png]
Zitieren
#27
Die Schlagzeilen der Metropolis Galactic News:

[brief]
NEUE KOLONIE - STERNENFLOTTE GIBT NEUE HAUPTWELT DER REPUBLIK ZUR KOLONISATION FREI!


[Bild: 240px-TerraformedVenus.jpg]
*so* Quelle: Attribution: Ittiz at the English language Wikipedia - Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported - CC BY-SA 3.0 *so*

Auf der U.S.S. Hawk über S-U-000-001 UTPIA

Wie die Sternenflotte gestern mitteilte wurden die Untersuchungen auf dem Planeten "S-U-000-001 UTPIA", "Utopia" genannt, abgeschlossen. Man hat keine intelligenten empfindungsfähigen Lebewesen auf dem Planeten gefunden, aber eine Reiche Tier- und Pflanzenwelt. Da der Planet folglich nicht von einem oder mehreren Völkern bewohnt ist und für die empfindungsfähigen Lebewesen der Republik keine schädliche Atmosphäre besitzt und auch keine gefährlichen Krankheiten beherbergt, wurde er den Kolonisten zur Kolonisierung freigegeben.

Der Planet wird mit der Kolonisierung von "S-U-000-001 UTPIA" auf "Hawk" umbenannt. Die ersten 590 Kolonisten werden die neue Hauptstadt der Republik: "Sean-City" aufbauen, das County und der planetare Staat "Liam", wird auch "Neal-City" beherbergen. Der Admiral of the Fleet der Sternenflotte, Liam Neal Hawk zeigt sich der Besiedelung gegenüber erfreut, ist aber mit der Namenswahl nicht wirklich zufrieden.

Zum Föderationstag soll die neue Hauptstadt bezogen werden.

Metropolis Galactic News, City of Bremen, Internationale Ausgabe, ISK: 01. August 2016

[/brief]

[brief]
NEUE DROHUNGEN - DIPLOMATISCHE SCHWIERIGKEITEN GEHEN WEITER
[Bild: 320px-Shanghai-pudong_night.jpg]
*so* Quelle: Wechselberger - Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported - CC BY-SA 3.0 *so*

Die Hauptstadt der Plutokratischen Allianz

Die diplomatischen Spannungen zwischen der Föderation und der Plutokratischen Allianz haben heute Ihren Höhepunkt erreicht, als die Plutokratische Allianz der Republik geheimdienstliche Aktionen vorwarf. Auf Anfrage der Pro-Iedi-Fraktion hat das Exekutivkomitee bekräftigt keine geheimdienstlichen Aktionen im Gebiet oder den umliegenden Regionen der Plutokratischen Allianz auszuführen, der Iedi-Orden gab bekannt, dass auch ihm keine derartigen Maßnahmen bekannt sein.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Allianz die Republik verleumdet, um die Verhandlungen frühzeitig abzubrechen. Seit 22 Tagen versucht die Republik nun ein friedliches, neutrales Zusammenleben zwischen der Allianz und Föderation zu erreichen, vergebens. Die Sternenflotte gab bekannt, dass sie Sicherheitsmaßnahmen für die Diplomaten aufgrund massiver Bedrohungen der Allianz verstärkt worden sind, der Rat der Schlichtung des Iedi-Ordens hat die Richtlinie erlassen, dass kein Diplomat ohne Begleitung eines Iedi das Schiff verlassen darf.

Die Sternenflotte hat permanenten Gelben Alarm für das Diplomatenschiff angeordnet und andere, vertrauliche Sicherheitsmaßnahmen angeordnet. Laut einem Bricht des leidenden Sicherheitsoffiziers gilt Alarmstufe Geld bereits seit einer Woche auf der U.S.S. Esperance, hoffen wir das der Name des Schiffes, der Hoffnung bedeutet, auch eintritt. Die Plutokratische Allianz hat wärenddessen bekannt gegeben seine Streitkräfte aufgrund: "der wiederholten Aggressionen der Vereinigten Föderativen Republik" aufzustocken, so wörtlich der Präsident des Waffenmonopols. (Das Waffenmonopol ist ein privates Unternehmen, dass die Herstellung und den Verkauf von Waffen vollständig Kontrolliert.)

Auf Anfrage der Mars Today gab das Verteidigungsministerium bekannt, dass man sich auf die Eventualität eines Angriffes der Plutokratischen Allianz vorbereite. Die Das Sternenflottenministerium erklärte, dass die Sternenflotte keine direkten militärischen Aufgaben erfülle, aber bereit stehe ihr Schiff zu sichern, wenn nötig und das dafür Vorsichtsmaßnahmen ergriffen worden sind. Das Staatsministerium hat bekannt gegeben, dass man versuchen wird, einen Konflikt zu verhindern.

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Metropolis Galactic News, City of Bremen, Internationale Ausgabe, ISK: 01. August 2016

[/brief]
Mit den freundlichsten Grüßen aus Metropolis
[Bild: photo-907-57fc69cb.png]
(Standarte des Präsidenten von Metropolis)
Zitieren
#28
[brief]
NEUE KOLONIE - STERNENFLOTTE GIBT NEUE HAUPTWELT DER REPUBLIK ZUR KOLONISATION FREI!


[Bild: 148px-Light_blue_ribbon.svg.png]
*so* Quelle: MesserWoland - Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported - CC BY-SA 3.0 *so*

Von der U.S.S. Frederic, im Auftrag des Blauen Bandes

Wie die Sternenflotte heute mitteilte wurden habe man heute Morgen ein Schiff zur Hauptwelt der Plutokratischen Allianz geschickt, um Schiffbrüchige zurück nach hause zu bringen. Die U.S.S. Frederic wurde im Auftrag des Blauen Bandes losgeschickt um die Besatzung es liegengebliebenen Raumschiffes zu retten, nachdem man einen Notruf empfangen hat.

Der Frederic wurde der illegale Grenzübertritt vorgeworfen, die Republik wurde beschuldigt das Schiff angegriffen zu haben und nun den guten Samariter vorzugeben. Anstelle der erhofften Besserung hat diese Aktion die Beziehungen weiter verschlechtert. Coruscate City schweigt aktuell.

Metropolis Galactic News, City of Bremen, Internationale Ausgabe, ISK: 02. August 2016

[/brief]
Mit den freundlichsten Grüßen aus Metropolis
[Bild: photo-907-57fc69cb.png]
(Standarte des Präsidenten von Metropolis)
Zitieren
#29
[brief]TERRA AUSTRALIS IST KONSTITUIERT

New Bremen, Terra Australis, Metropolis.




Nachdem am 03. April die Verfassung der Republik in Kraft getreten ist, wurde das erste Parlament des Commonwealth of Terra Australis gewählt.

Die Badger Working Party of Terra Australis erlangte 122 Sitze in der Versammlung

Die Democratic Socialist Party of Terra Australis gewann 55.

Die restlichen 73 Sitze gingen an parteilose Kandidaten.


Zum ersten Präsidenten des Commonwealth of Terra Australis wurde Mr. Leonard Peterson (BWTA) gewählt, die erste Vizepräsidentin ist Mme. Lyra Wesley (BWTA).

Leonard Peterson wurde am 08. Februar 1985 geboren, er besitzt den dritten Bildungsgrad und studierte Philosophie und Soziologie in University City. Er war bereits als Schüler und Student in den Bewegungen tätig und diente während der Großen Spaltung als Parlamentsmitglied für New Hope im Staatsparlament und Später im Kongress. Er war Mitglied des provisorischen Parlamentes und der Nationalversammlung von Terra Australis. Er stimmte für die Verfassungsvorlage und für die Teilnahme Terra Australis am Kontinalgipfel. Während der Tamatikriese gehörte er zu der großen Gruppe der Gegner von Sonderrechten für die Tamati und kündigte eine Klage vor dem Obersten Gericht an, sollte man religöse Akte zulassen.

Er gehört zu den Gründern der BWTA und ist seit ihrer Gründung Gesellschaftspolitischer Sprecher der Partei.


Lyra Wesley wurde am 15. September 1984 geboren, sie besitzt den dritten Bildungsgrad und studierte Community and Family Health Nursing, sowie Public Health in University City. Sie arbeitete anschließend im Gesundheitszentrum der Universität, bis sie an das Gesundheitszentrum von New Rivertown wechselte. Nach der großen Spaltung wurde sie Kongressmitglied und zur Kommissarin für Kommunale Gesundheit. Sie gehörte zu den ersten Kolonisten in Terra Australis und war bis zur Parlamentswahl Mitglied in der Nationalversammlung. Sie stimmte für die Verfassungsvorlage. Sie befürwortete öffentlich die Teilnahme von Terra Australis am Kontinalgipfel und positionierte sich in der Tamatikriese gegen die Sonderrechte und Religionsgenehmigung, auch sie hätte eine Sammelklage unterstützt.

Sie ist erst nach der Nationalversammlung der BWTA beigetreten.


Präsident und Vizepräsidentin verbindet eine jahrelange Freundschaft. Die Vizepräsidentin hat bereits oft dem Präsidenten mit seiner Einschränkung geholfen.
[/brief]
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste