Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gründungsaufruf der DN.
#1
Mitten auf dem Forum baut sich Niketas auf und verkündet:

"Freunde, Bürger, Römer Ladiner!

Eine neue Zeit bricht an, die Majestäten wünschen in ihrer Weisheit, die Mitglieder des Senates sollen in Zukunft von den Völkern des Reiches selbst gewählt werden, Consul Sulla hat einen entsprechen Antrag eingebracht, es steht zu erwarten, dass der Antrag mit grosser Mehrheit angenommen wird. Es wird Wahlen geben! Es wird Parteien geben!

Eine dieser Parteien soll eine Partei sein, die die Nation als Ganzes gegen äussere Feinde schützt, die eine sanfte Demokratisierung des Reiches wünscht und die den Weg unserer Gesellschaft zu einem ebenso verantwortungsvollen wie verantwortungsbewussten Sozialstaat weiter gehen wird.

Für die Neutalität des Reiches!
Für die Soziale Marktwirtschaft!
Für die konstitutionelle Monarchie!

Tretet der Democratia naçionál bei!
Wählt
Democratia naçionál!

Vóta Democratia naçionál!"
Νικήτας Χωνιάτης
Zitieren
#2
Stimmt ebenfalls in die Rufe ein.

"Vóta Democratia naçionál! Ich werde beitreten."
Diocetissa Thivariae
[Bild: i3917b9m1uh.png][Bild: i2248bn0xcx.jpg][Bild: i2255bmymv1.png]
Zitieren
#3
Helena Justina Falcata,'index.php?page=Thread&postID=19036#post19036 schrieb:Stimmt ebenfalls in die Rufe ein.

"Vóta Democratia naçionál! Ich werde beitreten."
"Sehr gut!
Wofür stehen wir nun? Wir, die Nationaldemokraten, stehen dafür, sowohl in Aussenpolitik als auch in Wirtschaftsfragen die bewährte Politik fortzusetzen.
In der Wirtschaftspolitik vertreten wir nach wie vor die Soziale Marktwirtschaft, in der Aussenpolitik die kompromisslose Neutralität! Mit uns wird es keinerlei Freihandelsabkommen geben, noch je eine Bündnispolitik!
Wir haben schwache Streitkräfte, aber ein starkes Herz und einen starken Willen! Die ganze Nation würde im Bedarfsfall kämpfen, die Barbaren hätten keine Chance!
Wir Nationaldemokraten stehen dafür, dass es erst gar nicht dazu kommen mag. Wir werden unterschiedliche, ja sogar widersprüchliche Mächte dazu aufrufen, unsere Neutralität zu garantieren. Auch und gerade gegen die Barbaren, die sich gegen uns zusammenschliessen, weil sie sich durch uns bedroht fühlen.
Obwohl wir nicht in der Lage sind, unsere Nachbarn ernsthaft zu bedrohen, wir nur in der Lage sind, unsere Heimat effektiv zu verteidigen, fühlen sich die Barbaren ausgrechnet durch uns bedroht, was nicht Anderes beweisst, als ihre bösartige und paranoide Absicht!
Wollt ihr eine kluge und bewährte Wirtschaftspolitik?
Wollt ihr eine kluge und bewährte Aussenpolitik?
Dann wählt die Nationaldemokraten!"
Νικήτας Χωνιάτης
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste