Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Posta Ladina]
#1
Die Posta Ladina überbringt Briefe im In- und Ausland für den Preis von einem Semes (0,78€), als Staatsunternehmen arbeitet sie eng mit dem Staatsunternehmen S.A.L. zusammen, der Reederei der Wolkengaleeren, daher sind die Preise noch auf Jahre hinaus stabil. Wir stellen hier die Postwertzeichen der Posta Ladina vor und beginnen mit den älteren Marken.

[Bild: photo-225-eb2dbac1.jpg]

[Bild: photo-224-b01a13d6.jpg]

Allegorien der Ladinia.


Zitieren
#2
Hier die neuen Postwertzeichen, aus Anlass der ersten freien Senatswahl ausgegeben. Sie zeigen die Allegorien der Dioecesiae, Foederatii und des Exarchates Lycabethos, deren Vertreter nunmehr den Senat bilden.

[Bild: i4494b4144l.png] [Bild: i4504bzilqo.png]

[Bild: i4505b19940.png] [Bild: i4503blqg64.png]

[Bild: i4502b5syn5.png] [Bild: i4501b0vm3g.png]

[Bild: i4500bprjuh.png] [Bild: i4499bq7yco.png]

[Bild: i4498b6jdoh.png] [Bild: i4497btq1l2.png]

[Bild: i4496b4nm6q.png] [Bild: i4495btcsse.png]
Zitieren
#3
Ein Schreiben trifft ein.

Zitat:Werte Emirinnen und Emire,

im Namen des Weltpostverbandes fordern wir Sie dazu auf, eine Kollektion von Briefmarken zu erstellen, die aneinander gelegt die Karte des Imperium Ladinorums nachbilden, womit wir zeigen wollen, was Philatelie in der Lage zu leisten ist und dass Kultur und Kreativität keine Grenzen kennen. Diese Kollektion wird gemeinsam mit den vorhandenen Marken in das Archiv aufgenommen werden.

Mit dem Segen der Götter

Hiram al-banabi, Prinz von Vashir, Vorsitzender des Weltpostverbandes
Shaikh von Alegon
Regent (Überwacher der Regierung im Namen des Hohen Rates) des Shah'in Futuna
Bruder von Großwesir (und ebenfalls Regent, jedoch von exekutiver Seite als Vertreter des Shahs) Jaavid Lya Gried
Zitieren
#4
Helena findet die Formulierung "fordern wir Sie dazu auf" höchst amüsant. Big Grin Sie antwortet:

[brief=Reich,750]






Offiçiaô dle Quaestórissa imperiál
[size=10]OFFICIUM DE QUAESTORISSA IMPERIALIS[/size]
[size=10]γραφείο της μέγας κουροπαλάτηισσα



[/size]
[size=10][font='Trebuchet MS']Alba Longa, Tinianis den 7. Enea des Jahres 2769, Donnerstag den 09. Februar des Jahres 2017 n.T.
Helena Justina Falcata
an
Hiram al-banabi, Prinz von Vashir, Vorsitzender des Weltpostverbandes, Shaikh von Alegon, Regent des Shah'in Futuna, Bruder des Großwesirs Jaavid Lya Gried

Heil und Segen, oh edeler Prinz!

Erst seit Kurzem befinde ich mich im Amte der Praefectissa und Quaestorissa Imperialis, daher mögen zur Zeit noch jeweils einige Tage vergehen, bis ich Euch antworten kann. Hoheit werden dies sicherlich verstehen.

Euer Hoheit Anregung, eine Serie Briefmarken in Auftrag zu geben, welche unser Imperium kartographisch abbildet, finde ich geradezu vorzüglich und daher werde ich diese Serie umgehend beim Volksbuchverlag, also unserem Meister Pericles Agrippa, in Auftrag geben.

Sobald die Entwürfe druckreif sind werden Euer Hoheit zu den Ersten zählen, welche selbige zur Ansicht und hernach zur Archivierung erhalten.

Salve utque Vale!
[Bild: photo-130-b78322b6.png]
[Bild: photo-199-fbdbf26b.png]

[/brief]
Diocetissa Thivariae
[Bild: i3917b9m1uh.png][Bild: i2248bn0xcx.jpg][Bild: i2255bmymv1.png]
Zitieren
#5
Der sogenannte "Breif" verwirrt doch sehr, ist Hiram al-banabi weder Regent noch Bruder von Jaavid Lya Gried, wie allein der Unterschied "al-banabi" und "Gried" zeigen könnte. Aber letztendlich zählen Ergebnisse mehr als die seltsame Unlogik irgendwelcher weltfremden Verwirrten am anderen Ende der Welt.
Shaikh von Alegon
Regent (Überwacher der Regierung im Namen des Hohen Rates) des Shah'in Futuna
Bruder von Großwesir (und ebenfalls Regent, jedoch von exekutiver Seite als Vertreter des Shahs) Jaavid Lya Gried
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste