Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vermessungsarbeiten
#21
*So*Abschirm System?Wie soll das denn funktionieren ?*/so*
Zitieren
#22
*so* Das möchte ich auch gern wissen Smile */so*
Zitieren
#23
*So* Fortgeschrittene metropolianische Technik ist meist der Science Fiction entnommen, in diesem Fall ist es ein Schutzschild , genauer ein Partikelschild größtenteils aus Star Wars entnommen. Da ich eigentlich die Erlaubnis beider Seiten habe "weiterentwickelte metropolianische Technologie" zu verwenden, gehe ich mal in die Vollen. Big Grin

Ja, genauere Infos möchte ich nicht wirklich angeben um keine Disskussion zu starten, sagen wir einfach es liegt an der metropolianischen Technologie u.a. Dunkele Materie nutzbar zu machen und auch andere nützliche Faktoren wie z.B. Plasma effizient nutzen zu können. Wink *So*
Mit den freundlichsten Grüßen aus Metropolis
[Bild: photo-907-57fc69cb.png]
(Standarte des Präsidenten von Metropolis)
Zitieren
#24
*SO*Ich glaube, die metropolitanische Technik ist in diesem Punkt für uns schon zu weit entwickelt. Wir sind hier eher meisterlich im "Geht nicht" vor dem "Können wir alles." Big Grin
Δοκεῖ δέ μοι καὶ Ιςλαμόνα μὴ εἶναι
Dozent für ladinische Geschichte
Zitieren
#25
*so* Big Grin Naja, es ist so: Wer ins Weltall fliehen will, der muss das alles können. Und wir können noch lang nicht alles: Zeitreisen, Reisen in andere Universen, Telekinese, Krieg führen <-- Tongue

Aber diese Technologie bringt für uns die Vorteile die wir benötigen und wir machen es ja nicht so öffentlich wie die FPA (Atraverdo). Aber in der Forschung ist diese Technologie unverzichtbar. *so*
Mit den freundlichsten Grüßen aus Metropolis
[Bild: photo-907-57fc69cb.png]
(Standarte des Präsidenten von Metropolis)
Zitieren
#26
*SO*Sollte auch keine Kritik an eurem SIM-Stil sein...ausgerechnet von uns, die wir Nixen, Centauren und Zwerge haben, ganz abgesehen von unserer prähistorischen Tierwelt. Big Grin *SO*
Δοκεῖ δέ μοι καὶ Ιςλαμόνα μὴ εἶναι
Dozent für ladinische Geschichte
Zitieren
#27
*so* Stimmt unsere Biologen müssen eigentlich schon in Massen ins IL kommen, Forschungstourismus. Ich habe auch schon von dem Vorhaben des ILs gehört mit der Technologie etwas zurückzuschrauben, da wir euch immer mal unter die Arme greifen können und ihr uns zeigt wie einfacher auch alles sein kann, wären wir da weiterhin ein gutes Team :thumbsup:

Das erinnert mich ein wenig an die Ba'ku aus Star Trek, die vieles von hoher Technologie verstehen, aber nicht anwenden ^^ *so*
Mit den freundlichsten Grüßen aus Metropolis
[Bild: photo-907-57fc69cb.png]
(Standarte des Präsidenten von Metropolis)
Zitieren
#28
Marcus Flavius Celtillus,'index.php?page=Thread&postID=14397#post14397 schrieb:*SO*Ich glaube, die metropolitanische Technik ist in diesem Punkt für uns schon zu weit entwickelt. Wir sind hier eher meisterlich im "Geht nicht" vor dem "Können wir alles." Big Grin
*so*Das sieht Kush genauso - mit Si-Fi haben wir es auch nicht so.Da liegt uns die Gefahr des *Wir haben alles und was wir nicht haben beamen wir uns herbei* nahe.*so*
Zitieren
#29
Marcel Edwards,'index.php?page=Thread&postID=14402#post14402 schrieb:*so* Stimmt unsere Biologen müssen eigentlich schon in Massen ins IL kommen, Forschungstourismus. Ich habe auch schon von dem Vorhaben des ILs gehört mit der Technologie etwas zurückzuschrauben, da wir euch immer mal unter die Arme greifen können und ihr uns zeigt wie einfacher auch alles sein kann, wären wir da weiterhin ein gutes Team :thumbsup:

Das erinnert mich ein wenig an die Ba'ku aus Star Trek, die vieles von hoher Technologie verstehen, aber nicht anwenden ^^ *so*
*SO*Wir SIND ein gutes Team! Big Grin *SO*
Δοκεῖ δέ μοι καὶ Ιςλαμόνα μὴ εἶναι
Dozent für ladinische Geschichte
Zitieren
#30
Faruk Fasul,'index.php?page=Thread&postID=14405#post14405 schrieb:
Marcus Flavius Celtillus,'index.php?page=Thread&postID=14397#post14397 schrieb:*SO*Ich glaube, die metropolitanische Technik ist in diesem Punkt für uns schon zu weit entwickelt. Wir sind hier eher meisterlich im "Geht nicht" vor dem "Können wir alles." Big Grin
*so*Das sieht Kush genauso - mit Si-Fi haben wir es auch nicht so.Da liegt uns die Gefahr des *Wir haben alles und was wir nicht haben beamen wir uns herbei* nahe.*so*
*SO*Und WIR auch! Big Grin Wir geben zurück ins Studio in die SIM Wink *SO*
Δοκεῖ δέ μοι καὶ Ιςλαμόνα μὴ εἶναι
Dozent für ladinische Geschichte
Zitieren
#31
Ein kleines Wasserfahrzeug nähert sich mit hoher Geschwindigkeit. In einiger Entfernung wird es langsamer und bleibt schließlich in der Strömung liegen.
Zitieren
#32
Neugierig kommt eine kaiserliche Dromone angetuckert.

[Bild: photo-126-bbf47f7b.jpg]
Zitieren
#33
Klar, die Kanonenköppe waren die Ersten, die sich blicken ließen. Aber Ingri war ja höflich und grüßte, indem sie die nordmärkische Flagge halb niederholte.

*so*
Könnte mal bitte wer nachschauen, ob z.B. hier auch nur Frösche zu sehen sind oder ob das meine Blödheit ist, daß ich welche sehe?
*/so*
Zitieren
#34
Man sieht ein ziviles Schiff und grüßt es sowohl per Funk als auch mit dem kurzen Senken der Flagge.[/i]


"Unbekanntes ziviles Schiff, hier ist das republikanische Forschungsschiff Jefferson aus Metropolis, wir wollen nicht unhöflich sein, aber was machen Sie hier?"
Mit den freundlichsten Grüßen aus Metropolis
[Bild: photo-907-57fc69cb.png]
(Standarte des Präsidenten von Metropolis)
Zitieren
#35
Die Antwort kommt aus dem Lautsprecher des Funkgerätes:

"Guten Tag, Jefferson. Hier ist KN-WFS-3 Flygefisk, Kapitän Svalason.Was ich hier mache? Schauen, was hier los ist. Die Bewegung da unten ist schon spannend, oder? Wissen sie schon, was das für kleinformatige Elemente auf ... moment" Ingri gibt ein paar Koordinaten durch, "sind? Sieht von hier aus fast wie Säulen oder sowas aus. Insbesondere bei der geometrischen Anordnung."
Zitieren
#36
unterdessen auf der Atlantis: Die kushitischen Forscher haben mit ihrer Alvin per Greifzangen einige Artefakte und Proben vom Meeresboden entnommen und befördern dieses nun zum Mutterschiff.die Wissenschaftler sind gelinde gesagt *aus dem Häuschen*.
Zitieren
#37
Marcel Edwards,'index.php?page=Thread&postID=14446#post14446 schrieb:Man hat die Wellen unter Kontrolle gebracht, jeder an der Küste wird eher nass, aber wirklich gefährlich sind die Wellen nicht mehr, darüber informiert man die zuständigen Behörden des Imperiums.


Man sieht ein ziviles Schiff und grüßt es sowohl per Funk als auch mit dem kurzen Senken der Flagge.


"Unbekanntes ziviles Schiff, hier ist das republikanische Forschungsschiff Jefferson aus Metropolis, wir wollen nicht unhöflich sein, aber was machen Sie hier?"


`SO*Ist das physikalisch überhaupt möglich? Ich meine, wenn es rummst, dann rummst es eben. Dieses "Wellenstoppen geht a bisserl zu weit, finde ich. Nix für Ungut. Wink *SO*
Zitieren
#38
*SO*Lehne mich etwas aus dem Fenster - und das soll nicht als generelles Irgendwas gewertet werden Contra Metropolis: Dozier: Kush ist das was Metropolis grad KANN zu *Future* - zB. Hungersnot - gibts nicht wir beamen uns da was etc. Es mag gut gemeint sein aber Naturkatastrophen gab und gibt es wohl leider immer - sogar bei Startrek lief zB. das Terraforming sowas von schief.Auch wenns blöd klingt und sich noch blöder liest - wir bestehen auf unserem Tzunami oder Aschewolken die den Flugverkehr behindern und Strände verwüsten.Was kommt als nächstes ? Eine Atom Rakete kommt geflogen und wir klatschen zweimal in die Hände und sie ist deaktiviert ??Sorry,das ist mir zu spacy (schreibt man das so ??) */so*
Zitieren
#39
*SO* Du schreibst zumindest, was ich denke! :thumbup: *SO*
Δοκεῖ δέ μοι καὶ Ιςλαμόνα μὴ εἶναι
Dozent für ladinische Geschichte
Zitieren
#40
*SO* Bins ja gewohnt der A.. zu sein,da kann ich auch sagen was ich ehrlich denke. Big Grin */so*
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste